Himbeermond – Mella Dumont | Kommentar

Himbeermond Book Cover Himbeermond
Colors of Life
Mella Dumont
Paranormal Romance
CreateSpace Independent Publishing Platform
26. Juli 2014
Kindle eBook
351
Amazon.de

»Ich habe Halluzinationen«, beichtet Lina ihrer besten Freundin. »Ich sehe manchmal schwarzen Nebel.« Lina hat sich vor kurzem gemeinsam mit Angie an der Universität Trier für Psychologie eingeschrieben – gegen den ausdrücklichen Wunsch ihrer Familie, die Berlin oder Leicester als Studienort vorzogen. Bald begreift sie, dass es nicht bei schwarzem Nebel bleibt – immer häufiger sieht sie die Gefühle der anderen Menschen! Die äußerst nützliche Gabe bringt die Freundinnen bald in erste Schwierigkeiten. Als Lina begreift, warum sie besser nicht nach Trier gekommen wäre, ist es vielleicht zu spät … und da ist dann noch Leo …

Spannende und lebendige Paranormal Romance, die vor der historischen Kulisse Deutschlands ältester Stadt spielt.

 

Dieses ist das erste von noch vielen Büchern, die ich auf meinem neuen Kindle (dank Book-date.de) genießen durfte. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn ich brauche jetzt nicht einmal mehr Licht, um abends/nachts zu lesen.

Himbeermond ist ein toller Roman. Ich hätte ihn nie entdeckt, hätte ich mich nicht mit dem eBook Angebot von Amazon Kindle Unlimited beschäftigt.

Lina, eigentlich Carolina Bell, ist die Hauptperson des – ich nenne es mal Jugenddramas. Im Laufe des Buches entwickelt sie sich von einem schüchternen Mädchen zu einer selbstbewussten Person, was nicht zuletzt auch ihrer Gabe und ihrer Freundin Angie geschuldet ist.

Das Buch lässt sich super und einfach lesen und verliert auch in keinster Weise an Spannung. Als Lina beginnt Auren wahrzunehmen und Leo (ihren späteren Freund) kennen zu lernen, ahnte ich schon, dass ein Drama unausweichlich scheint. Umso plötzlicher traf mich dieses dann auch, denn von meiner Ahnung bis zur Wende im Buch vergingen viele harmonische Seiten. Erst als ich mich völlig sicher meinte, geschah es, dass Lina erpresst und entführt wurde.

Himbeermond hat mir eindeutig den Tag versüßt, welcher eigentlich mit vielen Aufgaben vollgestopft war. Ich hatte mich dennoch entschieden zu lesen und es hat sich definitiv gelohnt!

Ich freue mich nun sehr auf den zweiten Band und kann es kaum abwarte, ob es Lina gelingen wird ihrer Tante zu helfen, und wie es zwischen ihr und Leo weiter geht und natürlich wie sie sich im dritten Semester ihres Psychologiestudiums macht.

 

Penny

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.